Kompetenzfeld: Mustererkennung

Menschen sind wahre Meister der Mustererkennung. Viele schreiben den Begriff dem Maschinenlernen zu, dabei wenden wir alle diese Fähigkeit tagtäglich durchgehend an ohne über deren Eigenschaft, Ablauf oder Funktionsweise nachzudenken. Unsere fünf Sinne bilden die Sensorik: Sehen, Hören, Fühlen, Riechen, Schmecken. Alle eingehenden Informationen werden permanent auf bekannte Muster abgeklopft. In unserer Muttersprache arbeitet die… Read More »

Die „Digitalkompetenz“ fehlt aller Orten

Das Jahr 2017 geht zu Ende und da fiel mir wiederholt der „Trendmonitor Interne Kommunikation 2016“ in die Hände, der nun gut ein Jahr alt ist. Die Digitalisierung spielt – wen wundert es – auch in der internen Kommunikation eine zentrale Rolle. Denn die „Digitalisierung ist kein herkömmlicher Change“ (S. 38) – sie sei umfassender… Read More »

Kompetenzfelder vs. „Capabilities“

Im Zuge von Bestandsaufnahmen wird gerade aller Orten in Unternehmen und Organisationen der Status Quo als Ausgangslage einer aufzusetzenden Digitalisierungsstrategie erhoben. Die Manager, die Personaler und (externe) Berater wollen wissen, wo man steht und worauf man bauen kann. Aber was soll man da messen? Aus meiner Perspektive kommen die meisten Ansätze aus dem Hier und… Read More »

Gute Diskussion über Anwendungsfelder auf dem Barcamp Düsseldorf

Mitte Oktober war Barcamp in Düsseldorf. Ich schätze diese offenen Veranstaltungsformate sehr. Und für mich war es eine gute Gelegenheit das DigitalScore-Konzept, das über die Sommermonate gereift war, erstmals einer online-affinen, diskussionsfreudigen Zielgruppe öffentlich vorstellen zu können. Freitag, der 13. Oktober erschien mir dafür geradezu prädestiniert. Mein Session-Vorschlag zum DigitalScore wurde angenommen und war auch… Read More »

KFA: Die KompetenzFeldAnalyse mit Hilfe des DigitalScores

Der DigitalScore ist eine Zahl – die Kompetenzfeldanalyse eine Erklärung. Der DigitalScore liefert eine ersten Anhaltspunkt, um die persönliche Disposition zur digitalen Arbeit zu messen und einzuordnen. Ein hoher Score-Wert spricht für eine gute Eignung für das digitalisierte Arbeiten, ein niedriger Wert verweist auf Nachholbedarf, um den Anschluss an die „Arbeit 4.0“ gut halten zu… Read More »