Category Archives: Grundlagen

Von Typen und Team-Building

Es ist fast schon eine Binsenweisheit: Team funktionieren am besten, wenn unterschiedliche Charaktere zusammenarbeiten. Auch im Fußball kann man kein Spiel gewinnen, in dem man nur Stürmer auf den Platz stellt. In guten Teams finden sich fast alle Rollen in einem ausgewogenen Verhältnis: Der gewissenhafte Strukturierer bildet das Gegengewicht zum wirren Kreativen, die nüchterne Art… Read More »

Frauen und Digitalisierung

Glauben die einen, die Digitalisierung gefährde in erster Linie die Berufsfelder, die vorrangig von Frauen besetzt sind, so glauben andere, dass die Frauen zu den Gewinnerinnen der Umwälzungen auf dem Arbeitsmarkt gehören werden. Was stimmt denn nun? Vermutlich beides. Während das WEF in Zusammenarbeit mit der Boston Consulting Group im Januar 2018 prognostizierte, werden in den… Read More »

Führung: Spuroptimierer als Vorbilder?

Jeder kennt die Situation: Man steht im Stau und ständig gibt es andere Fahrer, die durch ständiges Spurwechseln versuchen, sich in der Kolonne um ein paar Positionen zu verbessern. Wir versuchen ruhig zu bleiben, denn wir wissen ja, dass dieses „Kolonnenspringen“ nichts bringt. Wir denken, dass wir den Blödmann sowieso bald wieder eingeholt haben und… Read More »

Kompetenzfeld: Mustererkennung

Menschen sind wahre Meister der Mustererkennung. Viele schreiben den Begriff dem Maschinenlernen zu, dabei wenden wir alle diese Fähigkeit tagtäglich durchgehend an ohne über deren Eigenschaft, Ablauf oder Funktionsweise nachzudenken. Unsere fünf Sinne bilden die Sensorik: Sehen, Hören, Fühlen, Riechen, Schmecken. Alle eingehenden Informationen werden permanent auf bekannte Muster abgeklopft. In unserer Muttersprache arbeitet die… Read More »

Kompetenzfelder vs. „Capabilities“

Im Zuge von Bestandsaufnahmen wird gerade aller Orten in Unternehmen und Organisationen der Status Quo als Ausgangslage einer aufzusetzenden Digitalisierungsstrategie erhoben. Die Manager, die Personaler und (externe) Berater wollen wissen, wo man steht und worauf man bauen kann. Aber was soll man da messen? Aus meiner Perspektive kommen die meisten Ansätze aus dem Hier und… Read More »

KFA: Die KompetenzFeldAnalyse mit Hilfe des DigitalScores

Der DigitalScore ist eine Zahl – die Kompetenzfeldanalyse eine Erklärung. Der DigitalScore liefert eine ersten Anhaltspunkt, um die persönliche Disposition zur digitalen Arbeit zu messen und einzuordnen. Ein hoher Score-Wert spricht für eine gute Eignung für das digitalisierte Arbeiten, ein niedriger Wert verweist auf Nachholbedarf, um den Anschluss an die „Arbeit 4.0“ gut halten zu… Read More »

Gute Nachrichten: KI wird nur unsere linke Gehirnhälfte übernehmen

Automatisierung und Künstliche Intelligenz sind zwei der Schreckgespenster, die beim Thema „Arbeit 4.0“ als potenzielle Job-Killer durch die Köpfe der Berufstätigen geistern. Klar scheint jedem, dass monotone, sich wiederholende Aufgaben künftig vermutlich von Maschinen genauso gut – wenn nicht sogar besser – erledigt werden können. Es wird sich noch zeigen, ob damit ganze Berufe und… Read More »