KFA: Die KompetenzFeldAnalyse mit Hilfe des DigitalScores

By | 12. Oktober 2017

Der DigitalScore ist eine Zahl – die Kompetenzfeldanalyse eine Erklärung. Der DigitalScore liefert eine ersten Anhaltspunkt, um die persönliche Disposition zur digitalen Arbeit zu messen und einzuordnen. Ein hoher Score-Wert spricht für eine gute Eignung für das digitalisierte Arbeiten, ein niedriger Wert verweist auf Nachholbedarf, um den Anschluss an die „Arbeit 4.0“ gut halten zu können.

Die fünf hinterlegten Kompetenzfelder könnten den DigitalScore gleichmäßig und ganz unterschiedlich aufladen – genau da setzt die Kompetenzfeldanalyse (KFA) an. Sie wertet die Antworten in einzelnen Clustern aus, die mit den jeweiligen Kompetenzfeldern korrespondieren. So lassen sich persönliche, ganz individuelle Kompetenzfeldanalysen erstellen, die etwaige Entwicklungsbedarfe aufzeigen.

Es lassen sich beispielsweise ganz deutlich geringere Werte in einzelnen Kompetenzfeldern erkennen wie zum Beispiel bei der Selbstorganisation (Fall Nr. 1) oder bei der Mustererkennung (Fall Nr. 2). Die Einzelergebnisse lassen sich auch mit definierten Mittelwerten (Team, Unternehmen, Grundgesamtheit) abgleichen.

Auch die Bildung von Typologien als identifizierte, wiederkehrende Muster ist möglich: Gibt es häufig ähnliche Kompetenzfeldstrukturen bei bestimmten Berufsrollen? Lassen sich Unterschiede bezüglich Alter, Geschlecht, Ausbildung finden? Archetypische Kompetenzfeldstrukturen könnten so auch bei der Verteilung von Aufgaben und Rollen berücksichtigt werden. Der „selbstorganisierte Mustererkenner“ kann sicherlich andere Dinge effizienter bearbeiten als „flexible Kreative“.

Typologien können auch bei der Organisation Orientierung geben: Man könnte zum Beispiele höhere Cluster-Scores bei „Selbstorganisation“ und „eigenständigen Arbeiten“ als Voraussetzung für eine Homeoffice-Regelung festlegen oder „Mustererkennung“ bei der Einstellung von Daten-Analysten erwarten.

Wo der DigitalScore lediglich den Grundton bildet, liefert die KompetenzFeldAnalyse die Melodie.

Eine individuelle Kompetenzfeldanalyse kann nach Ausfüllen der DigitalScore Befragung für 2,99 Euro online bestellt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.